Gleisbau bei Mengeringhausen hat begonnen

Schienen und Schotter werden ausgetauscht

+
Großes Gerät ist im Einsatz bei den Gleisbauarbeiten bei Mengeringhausen.  

Bad Arolsen-Mengeringhausen. 1300 Meter Bahngleis mit 2600 Meter Schienen werden derzeit entlang der Bahnstrecke zwischen Helsen und Twiste erneuert.

Mit großen Schienenungetümen ist ein Gleisbauunternehmen aus Hamm im Auftrag der Kurhessenbahn am Mengeringhäuser Viadukt im Einsatz. Insgesamt sollen 1700 neue Betonschwellen verlegt und 2000 Tonnen Neuschotter eingebracht. Der Gleisumbau mit Schwellenauswechslung erfolgt konventionell mit Zweiwegebagger, danach kommen Bettungsreinigungs- und Gleisstopfmaschine sowie ein Schotterpflug zum Einsatz.

Die Investitionen in den Schienen ist mit 1,2 Millionen Euro kalkuliert. Wegen dieser Gleisbauarbeiten ist die Strecke Korbach – Volkmarsen noch bis zum 1. November für den Zugverkehr gesperrt. Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet. Die Mitnahme von Fahrrädern ist aus Platzgründen nicht möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare