Mehr Angebote für Jugendliche

Golfer vom Twistesee wollen durchstarten

+
Der neue Vorstand des Golf- und Landclubs mit von links Vize-Präsident Detlef Rath, Finanzvorstand Volker Sterzing, Präsident Udo Lossau, Spielführer Rainer Hümmecke. Auf dem Foto fehlen die beiden erkrankten Vorstände Ute Pöllmann (Schriftführerin) und Frank Kohaupt-Wiegartz (Jugendwart).   

Bad Arolsen. Der 455 Mitglieder zählende Golf- und Landclub hat bei seiner Jahreshauptversammlung zum neuen Vorsitzenden gewählt er löst Wolfgang Amberg-Schimana ab, der sich nicht mehr zur Wahl stellte.

Zum Vize-Präsidenten wählte die Mitgliederversammlung Delef Rath. Als spielführer fungiert künftig Rainer Hümmecke. Der Kasse führt Volker Sterzing. als Schriftführerin fungiert Ute Pöllmann und als Jugendwart Frank Kohaupt-Wiegartz.

In seinem Jahresbericht erinnerte der scheidende Präsident an die sportlichen und gesellschaftlichen Veranstaltungen des abgelaufenen Jahres, darunter ein Turnier zu Gunsten der Bad Arolser Tafel, an die Jubiläumswoche 20 Jahre Golf und Landclub und an die Leitbildentwicklung durch Sebastian Josephy, Wilfried Ahrens und Hans-Jürgen Krombach.

Spielführer Andreas Motyl schilderte die Leistungen und Ergebnisse der Mannschaften, die innerhalb der Hessenliga und der Deutschen Golf-Liga gestartet waren.

Erstmals wurde für das Jahr 2018 eine AK 65 Mannschaft gemeldet, das Amt des Captain wurde von Hans-Dieter Braun übernommen.

Jugendwart Frank Kohaupt- Wiegartz berichtete vom zweitägigen Oster-Camp, vom fünftägigen das Sommerferien-Camp und vom Wintertraining. Außerdem wurde ein Golf-Mentaltraining angeboten. Die Kinder und Jugendlichen nahmen an verschiedenen Jugendmannschafts- und Einzelturnieren teil.

Um den Golfsport Kindern und Jugendlichen näher zu bringen wurden Schnuppertage mit der Stadt Warburg im Rahmen des Kinderferienprogramms durchgeführt.

Ehrenpräsident Lothar Remmele wandte sich abschließend an den neuen Vorstand und appellierte, sich künftig noch mehr um die Jugend und auch um die Neugewinnung von Mitgliedern zu bemühen. (es)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.