Göttinger Paar gewinnt bei Aktion von Grimm-Heimat

Übernachtung in Bad Arolsen gewonnen: Schlösser und Burgen in Nordhessen entdecken lohnt sich

Zwischen Rosen und Palmen vor  dem Bad Arolser Residenzschloss  haben Friederike Camp und Marc Gall von Schlossführerin Angelika Sarnowitz den Reisegutschein der Aktion Burgen und Schlösser in der Grimm-Heimat Nordhessen entgegengenommen. In in der Urlaubssaison 2018/19 haben sie 29 Burgen und Schlösser besucht und sich dort Stempelabdrücke abgeholt.
+
Zwischen Rosen und Palmen vor dem Bad Arolser Residenzschloss haben Friederike Camp und Marc Gall von Schlossführerin Angelika Sarnowitz den Reisegutschein der Aktion Burgen und Schlösser in der Grimm-Heimat Nordhessen entgegengenommen. In in der Urlaubssaison 2018/19 haben sie 29 Burgen und Schlösser besucht und sich dort Stempelabdrücke abgeholt.

Marc Gall und Friederike Camp aus Göttingen haben in der vergangenen Urlaubssaison alle 29 Burgen und Schlösser des Kooperationsverbunds Grimm-Heimat besucht. Ihr volles Stempelheft haben sie im Wettbewerb eingereicht und einen zweitägigen Kurzurlaub im Welcome-Hotel Bad Arolsen gewonnen.

Bad Arolsen - Zur Preisverleihung gratulierte Schlossführerin Angelika Sarnowitz und verwies auf den neuen Stempelpass für die Saison 2020/2021. Inzwischen haben sich weitere Schlösser und Burgen der Aktion angeschlossen, sodass nun 32 historische Gebäude in Nordhessen zur Rundreise einladen.

Der Corona-Schock führt dazu, dass vermehrt Urlaub in Deutschland gemacht wird. Davon profitiert auch die Ferienregion Grimm-Heimat.  Bereits im vergangenen Jahr wurde hier die Aktion „Meine Burg, mein Schloss, mein Tag“ aufgelegt, die sich großer Beliebtheit erfreut.

Ausflugsideen für die ganze Sommersaison

Im aktuellen Reiseführer sind 32 Schlösser und Burgen aufgeführt, die zum Besuch einladen. In einem Stempelpass kann man sich jeden Besuch bescheinigen lassen. Wer fleißig sammelt, der kann einen Wochenendaufenthalt im Schloss Landau gewinnen. 

Das Siegerpaar aus Göttingen hat seine Rundreise im vergangenen Sommer auf Schloss Berlepsch begonnen. Dort sind sie eher zufällig auf den Stempelpass aufmerksam geworden und haben dann den ganzen Sommer über Tagesausflüge zu den in der Broschüre beschriebenen Zielen unternommen. An einigen Tagen haben sie sogar bis zu fünf Schlösser und Burgen geschafft. Am Ende waren es rekordverdächtige 29.

Waldeck-Frankenberg hat viele Schlösser und Burgen

In diesem Jahr wird ihre Rundreise in Bad Arolsen mit einer Übernachtung im Welcome-Hotel beginnen. In Waldeck-Frankenberg gehören Schloss Friedrichstein, Schloss Waldeck, Schloss Landau sowie die Jugendburg Hessenstein, die Kugelsburg und die Burgruine Hatzfeld zu den Kooperationspartnern. In Kassel gibt es Schloss Wihelmshöhe und die Orangerie. Den Reiseführer zu den Burgen und Schlössern der Grimm-Heimat Nordhessen gibt es bei den beteiligten Reisezielen.

Führungen im Residenzschloss Bad Arolsen werden nach Lockerung der Corona-Beschränkungen wieder freitags, samstags und sonntags angeboten. Es gelten die üblichen Hygienevorkehrungen und Abstandsregeln.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare