Schwelbrand in Putzraum

Großaufgebot der Bad Arolser Feuerwehren vor Arobella-Bad - Aktualisiert: Freizeitbad bleibt Dienstag geschlossen

+
Großaufgebot der Bad Arolser Feuerwehren vor dem Arobella-Bad.

Bad Arolsen. Ein Schwelfeuer in einem Putzraum im Keller des Arobella-Bades hat am Montagnachmittag einen Großeinsatz der Feuerwehren aus Bad Arolsen, Mengeringhausen  und Helsen ausgelöst.

Das Feuer war schnell gelöscht, nachdem ein Schnellangriffstrupp unter Atemschutz in den Keller vorgerückt war. Schon nach wenigen Minuten konnte Wehrführer Gordon Kalhöfer vermelden: „Feuer aus!“

Zu diesem Zeitpunkt waren schon einige Gäste aus dem über dem Keller liegenden Saunabereich geführt worden.

Der Badebetrieb im Freizeitbad konnte ungestört fortgesetzt werden. Die Badegäste wunderten sich nur über Feuerwehrleute, die in voller Montur durch das Freizeitbad liefen. 

Inzwischen steht fest, dass das Freizeitbad am Dienstag geschlossen bleibt, weil überprüft werden soll, ob die Rauchabzugsanlage in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Unklar ist vor allem noch, wie das Feuer entstehen konnte. In dem Raum sind Reinigungschemikalien so gelagert, dass eine Vermischung nicht möglich ist. eine Selbstentzündung müsste damit ausgeschlossen sein. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare