Bad Arolsen

Großübung der Bad Arolser Feuerwehr im Bioenergiepark

+

- Bad Arolsen (-es-). Bei eienr Großübung der Bad Arolser Feuerwehren am Montagabend im Bioenegiepark auf dem Hagen wurde die Explosion eines Druckbehälters angenommen. Insgesamt 80 Rettungskräfte waren zwei Stunden lang damit beschäftigt, verletzte und verschüttete Arbeiter zu suchen und retten, Brände zu löschen und die Lage zu klären.

Insgesamt wurden fünf realistisch geschminkte Mimen aufgespürt und nach allen Regeln der Kunst aus der Gefahrenzone gebracht. Dazu musste die Einsatztrupps unter Atemschutz enge Gänge und Treppen überwinden. Von der Außenseite des Gebäudes wurde ein Arbeiter aus großer Höhe gerettet.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der WLZ am Mittwoch, 2. November.

Eine Bildergalerie mit Einsatzfotos finden sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare