Bad Arolsen

Gutachter untersucht ausgebrannte Bushalle

- Bad Arolsen (r). Gutachter vom Hessischen Landeskriminalamt untersuchten die abgebrannte Fahrzeughalle eines Busunternehmens am Bahnhof Bad Arolsen.

Gutachter des LKA sowie externe Gutachter nahmen die am 25. Mai abgebrannte Fahrzeughalle in der Korbacher Straße unter die Lupe. Aufgrund der schweren Brandzehrungen gestaltete sich die Suche nach der Brandursache sehr schwierig. Demzufolge fällt das Urteil des Gutachters auch vorsichtig aus, zeigt aber, dass die Korbacher Kripo richtig lag.

Der Experte schließt eine technische Ursache als Brandursache nicht aus und findet keinerlei Anzeichen, die auf fahrlässiges oder vorsätzliches Handeln hindeuten. Das Gutachten über den Zustand des Gebäudes steht noch aus, so dass keine weiteren Angaben zur Schadenshöhe genannt werden können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare