Landauer Viehmarktsfestzug mit fahrbarem Freibad

Gute Laune gegen schlechtes Wetter

Die Landauer Burschen hatten ihr Freibad mit einen Kubikmetern erwärmten Wassers auf einem stabilen Erntewagen nachgebaut.

Bad Arolsen-Landau - Mit einem ideenreichen Festzug ist gestern Abend der Landauer Viehmarkt eröffnet worden.

Die Burschen und der Freibadverein hatten gleich mehrere Festwagen zum Thema Freibad vorbereitet. Während die einen den Sandstrand genossen, hatten die anderen ein veritables Schwimmbad auf einem Erntewagen installiert. Darin schwappte das zuvor angewärmte Wasser.

Sehenswert auch die Ideen des Schützenvereins zur künftigen Nutzung des leerstehenden Schlossanlage: Bevor die Gespenster das Gemäuer übernehmen, könnte im Verlies eine sündige Folterkammer eingerichtet werden, so die Vision der historischen Schützen.

Die Sportschützen hatten einen bärtigen Neptun mit Forke auf ihren Festwagen gesetzt. Ihm folgten die Landauer Meerjungfrauen.

Die Kirmesmäken kamen im extremen Freizeitlook daher und führten vor, wie sich Jugendliche allzu oft die Zeit vertreiben: Mit der Spielekonsole.

Am heutigen Sonnabend werden ab 10 Uhr Kühe, Schafe und Ziegen aufgetrieben und prämiert. Die Siegertiere werden gegen 14.30 Uhr vorgestellt.

Für gute Stimmung im Festzelt sorgen ab 21 Uhr die „Calypsos“. Am Sonntag ist um 10 Uhr der Gottesdienst im Festzelt angesagt, anschließend musikalischer Frühschoppen. Der Festzug wird um 13.30 Uhr noch einmal wiederholt. (es)

4348978

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare