Heimatfest nach vierjähriger Pause wieder eröffnet

Helser Schützen freuen sich auf heißes Pfingstwochenende

Freischießen Helsen. Eröffnugnsfestzug. Foto: Elmar Schulten

Bad Arolsen-Helsen - Mit einem Festgottesdienst, einem Kommersabend und einem großen Zapfenstreich auf dem Sportplatz ist am Freitgabend das Helser Freischießen nach vierjähriger Pause eröffnet worden.

Am heutigen Sonnabend und morgigen Pfingstsonntag stehen König Albert Neumann mit Frau Ursel und Kinderkönig Torben Schüttler im Mittelpunkt des Geschehens, bis am Sonntagnachmittag der neue Schützenkönig im sportlichen Wettkampf ermittelt wird. Die Proklamation des neuen Königs erfolgt voraussichtlich am Sonntag gegen 16.30 Uhr.

Bis einschließlich Pfingstmontag wird rund um die Helser Bürgerhalle ein buntes Treiben herrschen. Die historischen Gruppen laden zu Besuchen in ihren Quartieren ein. Abends laden die Musiker der Kapelle „Donau Power“ zum Tanz in die Bürgerhalle ein. Die großen Festzüge sind am Sonntag und Montag jeweils um 13.30 Uhr. Dazu werden auch Abordnungen befreundeter Schützengesellschaften sowie Spielmanns- und Fanfarenzüge aus der Region in Helsen erwartet.

Die schönsten Fotos vom Freischießen sind bereits über Pfingsten laufend aktualisiert im Internet unter www.wlz-fz.de zu finden. Erstmals sind vom Freischießen auch Fotosouvenirs, Poster oder bedruckte Funartikel im neuen WLZ-Fotoshop erhältlich: www.wlz-fz.de/fotoshop

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare