Bad Arolsen

Herd vergessen - Zimmerbrand in Seniorenwohnanlage

- Bad Arolsen (-es-). Zu einem Zimmerbrand musste die Bad Arolsen Feuerwehr am Sonnabend gegen 13 Uhr in die Lindenstraße ausrücke. In der ersten Etage der Seniorenwohnanlage war eine Küchenzeile in Brand geraten.

Die Bewohnerin hatte Wohnung verlassen und dabei vergessen den Herd abzuschalten. Eine Mitarbeiterin der Seniorenwohnanlage bemerkte den Brandgeruch und entdeckte die Flammen in der Küchenzeile. Kurz nach einem ersten Löschversuch der Mitarbeiterin traf die Feuerwehr ein und fand die Küchenzeile in Flammen stehend vor. Für Stadtbrandinspektor Karl-Heinz Meyer und Wehrführer Gordon Kalhöfer stand nach dem Einsatz fest: Da hat nicht viel gefehlt. Der ganze Flur war verraucht.“ Aber immerhin: die Brandabschlusstüren haben funktioniert und den Schaden begrenzt. Die aufmerksame Mitarbeiterin wurde mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert. Die Feuerwehr lüftete die Wohnung den Flur mit einem Hochdrucklüfter. (es)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare