Umfahrung von Landes- und Kreisstraße 

Hessen Mobil informiert über Planungen für  Umgehung Wetterburg 

Hessen Mobil informiert am Dienstag in der Twisteseehalle über den Stand der Planungen für die Umgehungsstraße Wetterburg. Foto: Armin Haß

 Bad Arolsen – Hessen Mobil informiert am Dienstag, 12. März, um 19.30 in der Twisteseehalle über den Stand der Planungen für die Umgehungsstraße Wetterburg.

Die Erläuterungen werden im Rahmen der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses sowie des Umwelt-, Planungs- und Stadtentwicklungsausschusses gegeben. 

Widersprüche aus Wetterburg

Neben der Landesstraße 3038 durch den Ort soll die Kreisstraße 7 zur B 450 neu trassiert werden. Die Pläne haben Widerspruch aus der Landwirtschaft und von Anwohnern in der Nähe der möglichen neuen Straßen hervorgerufen.

In der Sitzung werden die auch Themen für die Stadtverordnetensitzung erörtert und Empfehlungen formuliert. Die Stadtverordnetenversammlung trifft sich am Donnerstag, 21. März , um 20 Uhr im Bürgerhaus zur Sitzung.

Hessen Mobil informiert am Dienstag in der Twisteseehalle über den Stand der Planungen für die Umgehungsstraße Wetterburg. Foto: Armin Haß

Dabei geht es um die Änderung des Bebauungsplanes „Teichstraße“, der die baurechtliche Grundlage für die Errichtung des Ärztehauses bildet, den Bericht über die Bad Arolser Windpark GmbH, eine Änderung des Betriebsvertrags mit dem Zweckverband der Evangelischen Kindertagesstätten, den Termin für die Bürgermeisterwahl und den Antrag von SPD sowie FWG/OL zur Einführung von wiederkehrenden Straßenbeiträgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare