400 bei der Show vom neuen Strandbad

Hessenschau vom Twistesee

Bad Arolsen-Wetterburg. - Eine fernsehreife Sommerfrische erlebten rund 400 Besucher bei der Show vor der live vom Twistesee übertragenen Hessenschau.

Dabei hatte Moderator Jens Hölker nicht so gute Erinnerungen an den Twistesee: Vor 14 Jahren sei das Wetter bei einer Produktion des Hessischen Rundfunks sehr bescheiden gewesen und die Temperaturen deutlich niedriger als gestern. Pünktlich zum Show-Beginn am zeigte sich diesmal die Sonne wieder und konnte ein dreieinhalbstündiges Programm mit den TuSpo-Kunstradfahrerinnen, dem Budo-Club, den Stelzenläufern, der neuen Stepptanzgruppe Time to Tap und der heimischen Rockband Müller, Meier, Schulze abgespult werden. Das Wassertrike-Turnier fand seinen spannenden Abschluss bei der live übertragenen Hessenschau. Die bot sich als informative Werbeplattform für die Twisteseeregion mit dem Strandbad, zu dem Architekt Arno Puy interviewt wurde, mit dem Golfplatz, dem Wohnmobilhafen und der Wasserskianlage mit Weltmeister Andreas Pape. Auch zum Schloss Bad Arolsen und zum Spielzeugmuseum in Massenhausen führten die Streifzüge der Reporterin und von Co-Moderator Andreas Hieke. (Armin Haß)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare