Pfarrer engagiert sich für katholische Kugelsburgstadt

Hohmann seit 40 Jahren in Volkmarsen

Volkmarsen - Pfarrer Edgar Hohmann, der katholische Pfarrer in St. Marien, ist seit 40 Jahren in der Kugelsburgstadt tätig.

Der am 21. Dezember 1943 in Arzell geborene Pfarrer Hohmann legte im Februar 1964 am Fuldaer Domgymnasium sein Abitur ab. Im selben Jahr nahm er das Studium der Theologie an der Theologischen Hochschule in Fulda auf und studierte zeitweise auch in München.

Er empfing am 22. März 1970 im Dom zu Fulda das Sakrament der Priesterweihe durch Bischof Dr. Adolf Bolte. Im Anschluss an die Priesterweihe war Edgar Hohmann als Hilfsgeistlicher in der Pfarrei Hl. Geist in Hanau tätig und wurde im September desselben Jahres Kaplan in Margretenhaun. Zunächst Kaplan in Volkmarsen, wurde er hier im Juli 1978 dann auch Pfarrer. Zusätzlich betreut er seit Juli 2004 als Pfarradministrator die Pfarrkuratie St. Maria in Wolfhagen. Seit Oktober 2008 ist er Moderator des Pastoralverbundes St. Heimerad Wolfhager Land, zu dem die Gemeinden Volkmarsen, Wolfhagen, Zierenberg und Naumburg gehören. Auch für die Gläubigen im Bereich Breuna-Wettesingen ist er seit 2009 zuständig.

Am Sonnabend hatte Hohmann zu einem Familiengottesdienst zum Schulanfang in Wittmar eingeladen. Im Anschluss daran dankte der stellvertretende Verwaltungsratsvorsitzende Karl Heinz Kollmann Pfarrer Hohmann für seinen langjährigen engagierten Einsatz für die Gemeinde. (es)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare