Nette Idee zum 300-jährigen Stadtjubiläum

Ich bau dir ein Schloss - wie in Bad Arolsen

+
Ich bau dir ein Schloss: Zum 300-jährigen Stadtjubiläum hat der Touristikservice der Stadt Bad Arolsen ein Schlossmodell im Maßstab 1:100 aufgelegt. Verkauft wird der Schnittbogen in Buchform zum Preis von 12 Euro. Wilhelm Müller und Tobias Rückschloss präsentieren das komplett zusammengebaute Papiermodell. 

Bad Arolsen. Zum 300-jährigen Stadtjubiläum hat die Stadt Bad Arolsen ein Kartonmodell des Residenzschlosses in Auftrag gegeben. Als Grundlage dienen detailgetreue Drohnenfotos, die im Maßstab 1:100 zerlegt und auf Karton gedruckt wurden.

Die Ausschneidebögen im DIN-A-4-Format wurden von einem Bad Wildunger Verlag als Buch zusammengefasst in einer Auflage von 200 Stück produziert.

Die Bastelbögen sind ab sofort zum Preis von 12 Euro im Touristik-Service an der Großen Allee, im Residenzschloss und in Hannes Bio-Laden an der Bahnhofstraße erhältlich.

Zum Preis von zwei Euro gibt es außerdem Mini-Bastelbögen im Postkartenformat zu kaufen. Ein nettes Souvenir, das sich bequem per Post verschicken lässt.

Die Bastelbögen sind allerdings recht ansprechend, und daher wohl nichts für kleine Kinder. Jugendliche und Erwachsene können allerdings mit etwas Geduld und Akkuratesse zu sehr schönen Ergebnissen kommen.

Ein komplett zusammen gebautes Modell ist aktuell im Gästezentrum zu bestaunen. Dabei wird deutlich: Das große Schlossmodell benötigt Platz: Die Grundfläche bedeckt etwa 1,50 Meter im Quadrat.

Das Blumenrondell gehört mit zu dem Bastelbogen die Pflasterfläche muss man sich denken oder mit feinem Sand selber gestalten. Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Schließlich hat auch Schlossbaumeister Julius Ludwig Rothweil vor 300 Jahren eine ganze Menge Fantasie und Kreativität aufgebracht, als er seinem Fürsten Friedrich Anton Ulrich eine Residenz nach Versailler Vorbild baute.

Bis heute ist das prächtige Schloss ein prägendes Wahrzeichen für die Stadt geblieben, auf das die Arolser stolz sind. Es stellt den architektonischen und geisteswissenschaftlichen Kristallisationspunkt der Residenzstadt dar. Touristen und Einheimische können mit dem hochwertigen Bastelbogen ein dauerhaftes Souvenir erschaffen und selber Schlossherr werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare