38. Hobbyausstellung in Bad Arolsen lockt vele Besucher in „Senioren-Residenz“

Ideenreiche Hobbykünstler

Bad Arolsen - Über regen Zulauf freuten sich die teilnehmenden Künstler der 38. Hobbyausstellung, die erstmals in der „ars vivendi“-Seniorenresidenz gezeigt wurde.

Bad Arolsen. Der nahe Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz sorgte für zusätzliches Publikum in den ungewohnten Ausstellungsräumen, die sich als eine gute Wahl entpuppten. Wie unterschiedlich die Hobbykünstler an ihre kreative Arbeit herangegangen sind, machte allein ein Blick auf die zahlreich vertretenen Weihnachtsengel deutlich. Die gab es gedrechselt oder aus Zinn, als Bastelfigur, gemalt und gezeichnet sowie als Patchworkdecke mit integrierten Taschen.Weitere Beispiele für den Ideenreichtum: „Körnermonsterchen“ hatte Carmen Freitag zur Hobbyausstellung mitgebracht. Irmtraud Massenkeil präsentierte handgefertigte Ledertaschen. Ellen Kranz fertgt Wapppen an. Und auch für die Kreativgruppe der Seniorenresidenz lag es nahe, ihre gehäkelten und gestrickten kleinen Kunstwerke direkt vor Ort auszustellen. (sim)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare