1. WLZ
  2. Waldeck
  3. Bad Arolsen

Inklusiv-Disko und Aktion um Basketballprofi zum 20-jährigen Bestehen des Arolser Jugendzentrums

Erstellt:

Von: Elmar Schulten

Kommentare

null
Inklusiv-Disko und Aktion um Basketballprofi zum 20-jährigen Bestehen des Arolser Jugendzentrums geplant. © Elmar Schulten

Bad Arolsen. Das Jugendzentrum Come In“ feiert acht Tage lang sein 20-jähriges Bestehen am Birkenweg mit acht Aktionen:

24. MÄRZ: Zur Inklusiv-Disco von 17 bis 21 Uhr werden rund 200 Gäste mit und ohne Behinderungen aus dem ganzen Landkreis erwartet. Den Transport zum Bad Arolser Jugendzentrum organisieren Mitglieder der Aktion für Menschen mit Behinderung Waldeck-Frankenberg.

25. März: Den Basketball-Mitmachabend von 19 bis 21 Uhr in der Großsporthalle veranstaltet das Jugendzentrum gemeinsam mit dem Sportkoordinator der Stadt Bad Arolsen, Christoph Neugebauer, und dessen Kollege auf Kreisebene, Maik König-Philipp. Erwartet wird ein ehemaliger Basketballprofi aus den USA. Der Zwei-Meter-Mann aus den USA berichtet, wie er mit Basketball aus der Spirale von Drogen und Gewalt entfliehen konnte.

27. MÄRZ: Spielen ohne Strom ist von 15 bis 20 Uhr im Jugendzentrum am Birkenweg angesagt. Geboten werden allerlei Brettspiele. Dazu sind auch Eltern eingeladen, die das Jugendzentrum näher kennenlernen möchten.

28. MÄRZ: Gemeinsam mit dem Bathildisheim wird eine Kinder- und Jugenddisco angeboten. Ab 19 Uhr sind die Jugendlichen eingeladen, bei einem Karaoke-Wettbewerb ihre Gesangskünste zu zeigen.

29. MÄRZ: XXL-Menschenkicker in der Großsporthalle. Mannschaften zu jeweils fünf Mitspielern und einem Ersatzspieler können sich noch anmelden. Das Turnier beginnt um 16 Uhr.

30. MÄRZ: Tanzworkshop ab 18 Uhr im Jugendzentrum: Die Lucky-Heels-Gruppe lädt zum Line-Dance ein.

31. MÄRZ: Internationale Gerichte werden nachmittags gekocht und ab 18 Uhr zum Verzehr angeboten. Es gibt Finger-Food aus Asien, Europa und Afrika.

1. APRIL: Vier Jugend-Bands aus Bad Arolsen und Umgebung stellen ab 20 Uhr sich und ihre Musik vor. Mit dabei sind „Better Treatment“, „Reckless May“, „The Yellow Pumpkin“ aus Marsberg und „Audmedy“ aus Korbach. Der Eintritt kostet drei Euro. Der Erlös ist für die acht Waisenkinder aus Wetterburg bestimmt. (es)

Auch interessant

Kommentare