1. WLZ
  2. Waldeck
  3. Bad Arolsen

Jobcenter und Bathildisheim bewerben offene Stellen

Erstellt:

Von: Elmar Schulten

Kommentare

Woche der Chancengleichheit im Bathildisheim: Der Personalleiter des Bathildisheims, Volker Gers (vorne Mitte), übernahm die Begrüßung und Vorstellung des Unternehmens.
Woche der Chancengleichheit im Bathildisheim: Der Personalleiter des Bathildisheims, Volker Gers (vorne Mitte), übernahm die Begrüßung und Vorstellung des Unternehmens. © privat

Im Rahmen einer Woche der Chancengleichheit hat das Jobcenter all diejenigen Menschen in den Blick genommen, die keine berufliche Qualifikation nachweisen können, aber trotzdem auf dem Arbeitsmarkt Fuß fassen möchten.

Bad Arolsen – In Zusammenarbeit mit dem Bathildisheim wurde ein Besuch vereinbart, bei dem sich 16 Kundinnen und Kunden des Jobcenters sieben Bereiche des Bathildisheims anschauen konnten, in denen ein hoher Bedarf an Mitarbeitenden, gerne auch im Quereinstieg, besteht.

„Alles, was man hier braucht, kann man lernen oder man hat es schon im Herzen“, beschrieb Einrichtungsleiter Andreas Reßler das Anforderungsprofil für die Menschen, die in seinem Bereich gesucht werden. Außer der Bathildisheim-Tochter „meinweg“, die Wohnangebote für Erwachsene und Jugendliche mit Behinderung bietet, stellten sich auch die Werkstatt für Menschen mit Behinderung, die Produktionsküche, das Gebäudemanagement und die Karl-Preising-Schule mit dem Stellengesuch der Teilhabeassistenz vor.

Gute Wünsche für die Jobsuche

Im Anschluss an den Rundgang wurden Lebensläufe ausgetauscht, Probearbeiten und Hospitationen vereinbart. „Unser Ziel ist es, mit Ihnen und für Sie einen Job zu finden“, so der Personalleiter des Bathildisheims Volker Gers. Gute Wünsche gab auch Jutta Kahler, Bereichsleiterin im Jobcenter, den potenziellen Mitarbeitenden mit auf den Weg: „Ich wünsche Ihnen, dass Sie Ihren Platz finden, in dem Sie 100 Prozent geben können“, so Kahler.  

Auch interessant

Kommentare