Volkemisser Karneval ohne Dreigestirn?

Karnevalisten senden SOS

Volkmarsen - Die Karnevalisten vom Volkmarser Narrenschiff senden ein SOS: Dringend wird ein Dreigestirn gesucht.

Nur wenige Tage vor Prinzenproklamation am 1. Februar ist die Volkmarser Karnevalsgesellschaft immer noch auf der Suche nach einem Dreigestirn. „In diesem Jahr scheint es wie verhext zu sein“, erklärt Präsident Markus Kremper verzweifelt. Mehrfach schien die Suche vom Erfolg gekrönt zu sein. Doch die Beteiligten mussten dann jedoch aufgrund persönlicher Umstände wieder von dieser Position Abstand nehmen. Warum es in diesem Jahr so schwierig ist , wissen die Verantwortlichen der Karnevalsgesellschaft selber nicht.Fest steht jedoch, dass ein Karneval ohne Dreigestirn kein richtiger Karneval in der Kugelsburgstadt ist.

Bei den folgenden Terminen treten die Tollitäten üblicherweise auf und lassen sich mit "Schurri"-Raketen feiern: Nach der Prinzenproklamation geht es am 8. Februar weiter mit dem Gymnastikball, am 15. Februar feiert die Feuerwehr, und am 20. Februar hauen die Landfrauen auf die Pauke, wobei dann Prinz und Adjutant als einzige Männer zugelassen sind. Am 22. Februar steht die Prunksitzung auf dem Programm, am 26. Februar der Senioren- und am 27. Februar der Altweiberkarneval.

Der Preismaskenball des Turnvereins findet am 1. März statt, der Rosenmontagsumzug am 3. März. Zum Ausklang kommen die Narren am 4. März noch einmal zusammen.

Wer zu diesen Terminen Zeit hat und Spaß als echte Prinzessin, Prinz und Adjutant beim Volkmarser Karneval haben möchte, sollte sich bei der Volkmarser Karnevalsgesellschaft melden. Es ist auch nicht so teuer wie man denkt. Ein Kostüm wird gestellt. Daher bittet die Karnevalsgesellschaft alle ernsthaft Interessierten sich unter 0172 / 23 903 22 oder per Mail: info@schurri.dezu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare