Weihnachtsmarkt-Erlös für das Dorf 

Köhler-Mannschaft verkauft Kohle für Kohlgrund auf dem Weihnachtsmarkt

Kohle für Kohlgrund. 
+
Kohle für Kohlgrund. 

Das gibt es nur in Kohlgrund: Holzkohle aus eigener Herstellung boten die Meilerfreunde beim Weihnachtsmarkt des Fördervereins „Kohle für Kohlgrund“ an.

Im Herbst hatten die Kohlgrunder eigens einen Meiler errichtet, den qualmenden Hügel in Tag- und Nachtschichten bewacht und so jede Menge Kohle für den Grillspaß im kommenden Jahr hergestellt. 

Am Wochenende boten die Meilerfreunde den Marktbesuchern Gelegenheit, sich die Acht-Kilo-Säcke neben hübschen Dekosachen aus Stoff, Holz und Plüsch zu sichern.

Hausgemachte Leckereien aus der mobilen Küche

Ungewöhnliches gab es auch bei den Gaumenfreuden zu entdecken: hausgemachte Leckereien, darunter mehrere vegetarische Gerichte, bot der Rhoder Koch Gunnar Engler in seiner mobilen Küche an.

In der Schützenhalle standen derweil deftige Rouladen mit Rotkraut und Knödeln zum dritten Advent auf dem Speiseplan.

Fassbieranstich durch Landtagsabgeordneten Schwarz

Den Fassbieranstich hatte zuvor Landtagsabgeordneter Armin Schwarz unter Aufsicht der Stadträte Helmut Hausmann und Udo Jost vorgenommen. Für Musik und Tanz sorgten die Bad Arolser Jagdhornbläser, die Tänzer der Musikschule, die „Newcomer Regionalband Disnjuti“, der Musikverein Mengeringhausen und die Volkstänzer aus Leitmar. 

Die Rockkids der Grundschule Wrexen zeigten nach dem Gottesdienst mit Pfarrerin Elke Carl ihr Können. 

Von Sandra Simshäuser

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare