Volkmarsen

De Maiziere kommt zum politischen Aschermittwoch

- Volkmarsen (es). Aufatmen bei der Volkmarser CDU: Thomas de Maizière, der neue Bundesverteidigungsminister, hat seine Teilnahme am politischen Aschermittwoch zugesagt. Damit kommt neben dem hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier noch ein zweites politisches Schwergewicht der Bundespolitik nach Volkmarsen.

Nach dem Rücktritt von Karl Theodor zu Guttenberg mussten die Organisatoren des politischen Aschermittwochs fürchten, ohne rednerisches Zugpferd den Kommunalwahlkampf beenden zu müssen. Diese Sorge ist nun unbegründet.

Die Veranstaltung findet am Freitag, 25. März, um 18.30 Uhr in der Nordhessenhalle in Volkmarsen statt. Interessierte Bürger können sich weiterhin über ihre örtlichen CDU-Stadt- und Gemeindeverbände anmelden. Auf die Ausgabe von Einlasskarten wird verzichtet. Die Anmeldungen sind weiterhin erforderlich, um eine ausreichende Anzahl von Sitzplätzen zu gewährleisten. Die Einlassbeschränkung auf eine maximale Besucherzahl von 2700 gilt weiterhin."Wir freuen uns dass es aufgrund großer Kraftanstrengungen aller Ebenen der Partei gelungen ist, ein solch hervorragendes Rednerduo zu bekommen. Mit Heringsstipp, Tanz der Prinzengarde, Volkmarser Musikverein und zwei interessenten Redner wird es wieder ein gelungener Abend.", so CDU-Vorsitzender Tobias Scherf. Besucher werden wieder gebeten Fahrgemeinschaften zu bilden. Der Optimismus und das Engagement habe sich am Ende ausgezahlt, so Scherf erleichtert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare