Massenhausen

Massenhausen: Schutzhütte im Wald abgebrannt

- Bad Arolsen-Massenhausen (pfa). Eine Schutzhütte ist im Wald zwischen Massenhausen und Helsen abgebrannt. Die Wehren verhinderten einen Waldbrand.

Die Feuerwehren aus Massenhausen und Bad Arolsen rückten aus. Da in der Umgebung der Hütte keine Wasserleitung war, bereitete die Feuerwehr Massenhausen im Ort ein Wasserentnahmestelle vor, so dass mit einem Löschgruppenfahrzeug ein so genannter Pendelverkehr gefahren werden konnte. Ein Fahrzeug verblieb an der Einsatzstelle und wurde so durch ein weiteres Fahrzeug immer mit neuem Löschwasser versorgt. Um eine weitere Ausbreitung auf den Wald zu verhindern, löschten die Einsatzkräfte zunächst die umliegende Fläche und dann die Hütte selbst. Diese brannte vollständig ab. Zum Auffinden von Glutnestern setzten die Brandschützer die Wärmebildkamera ein. Im Einsatz waren insgesamt rund 25 Feuerwehrleute aus Bad Arolsen und Massenhausen. Die Zusammenarbeit der Kameraden verlief nach den Worten des Arolser Wehrführers Gordon Kahlhöfer einwandfrei und reibungslos.Angaben zur Brandursache und zur Schadenhöhe lagen zunächst nicht vor. Weil die Schutzhütte nicht über einen Stromanschluss verfügt, lässt sich eine technische Ursache als Grund des Feuers aber ausschließen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare