Einstimmiges Votum des Ortsbeirats von Helsen

Mehr Sicherheit für Fußgänger in Helsen gefordert

+
Der Parkplatz vor der Bürgerhalle Helsen ist als Tempo-30-Zone ausgewiesen. Die breite Fahrbahn verführt aber viele Autofahrer dazu, schneller zu fahren. Da es sich aber um eine reine Anliegerstraße handelt, ist der Kreis der möglichen Raser sehr überschaubar. 

Bad Arolsen-Helsen. Vor zahlreichen interessierten Gästen traf sich der Helser Ortsbeirat im Sitzungssaal des Sophienheims. Kernthema der Sitzung war die Verkehrssituation an zwei neuralgischen Punkten in Helsen.

Anlass war der tödliche Unfall einer Helser Schülerin auf dem Weg zum Bad Arolser Schulzentrum am Bahnhofsvorplatz im Januar. Im Bereich der Kreuzung Marsberger Straße, Prof.-Bier-Str. und der Bahnquerung gibt es für Helser Schülerinnen und Schüler keine gesicherte Möglichkeit der Fahrbahnquerung, wenn diese aus dem Wohngebiet Neue Straße, Gartenstraße, Waldstraße, Hebbergweg in Richtung Schulzentrum laufen wollen. Der Ortsbeirat fordert einstimmig, dass die Errichtung eines gesicherten Überwegs in diesem Bereich geprüft und vorangetrieben wird.

Als weiterer kritischer Bereich wurde die Straße An der Bleiche (Parkplatz an der Bürgerhalle und im Bereich des Kindergartens und der Grundschule Helsen) ausgemacht. Dort ist zwar eine Tempo 30-Zone eingerichtet worden, doch werden von Anliegern und Fußgängern immer wieder erhöhte Geschwindigkeiten in diesem von Schülern stark frequentiertem Bereich festgestellt.

Zunächst sollen Autofahrer durch eine mobile Geschwindigkeitsanzeige zu angepasstem Fahren bewegt werden. Leider sei die persönliche Haltung der Verkehrsteilnehmer Grund für das Problem, stellte der Ortsvorsteher fest: „Sind es doch vor allem Anwohner und Besucher des Wohngebietes im Bereich des Sportplatzes, die geltende Regeln missachten.“

Der Ortsbeirat regte auch an, den gesamten historischen Teil von Helsen westlich der Prof.-Bier-Str. in eine Tempo-30-Zone umzuwandeln. „Wenn diese Maßnahmen nicht fruchten, müssen auch bauliche Möglichkeiten geprüft werden, die die Durchfahrt an der Bleiche deutlich entschleunigen“ so der Ortsbeirat.

Im anschließenden lebhaftem Bürgergespräch wurden noch weitere Möglichkeiten der Verbesserung der Verkehrssituation in Helsen diskutiert, die in die weiteren Überlegungen des Ortsbeirates einfließen und im Austausch mit der Stadtverwaltung diskutiert werden.   

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare