1. WLZ
  2. Waldeck
  3. Bad Arolsen

Mengeringhäuser Stadtpark wird umgestaltet: Teich zu gefährlich für Kinder

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Elmar Schulten

Kommentare

Die schiefe Kirchturm schaut zu, wie aktuell der Stadtpark in Mengeringhausen im Rahmen des Förderprogramms Dorfentwicklung umgestaltet wird. Als erste Maßnahmen werden die Teichanlage zurückgebaut und Wegebauarbeiten ausgeführt.
Die schiefe Kirchturm schaut zu, wie aktuell der Stadtpark in Mengeringhausen im Rahmen des Förderprogramms Dorfentwicklung umgestaltet wird. Als erste Maßnahmen werden die Teichanlage zurückgebaut und Wegebauarbeiten ausgeführt. © Elmar Schulten

Der Stadtpark in Mengeringhausen wird im Rahmen des Förderprogramms Dorfentwicklung in eine ansprechende Freizeit- und Erholungsfläche umgestaltet.

Bad Arolsen-Mengeringhausen - Als erste Maßnahme wird derzeit die Teichanlage zurückgebaut. Die unmittelbare Nähe zum Kindergarten stellte ein zu großes Risiko dar. Dafür soll nun ein neues Großspielgerät aufgebaut werden.

Nach den vom Stadtparlament genehmigten Plänen soll der Stadtpark zwischen Kindergarten und Burg für rund 230.000 Euro zu einer attraktiven Freizeit und Erholungsfläche aufgewertet werden. Dazu werden Zuschüsse in Höhe von rund 127.000 Euro erwartet.

Naturnaher Bachlauf geplant

In die vom Ortsbeirat und vom Stadtparlament gebilligten Pläne sind die Vorüberlegungen von Klaus Tschierschky eingeflossen, der als Berufsschullehrer für Garten- und Landschaftsbau schon 2016 mit seinen Schülern erste Pläne im Park angestoßen hat.

Die verlandete Teichanlage soll zur Sicherheit der Kindergartenkinder naturnah zurückgebaut werden. Das von Sponsoren restaurierte Mühlrad soll in einen kleinen, naturnahen Bachlauf integriert werden. Auch die Wege im Park sollen komplett neu gestaltet werden.

Verbesserungen am Bachlauf

Zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität sollen neue Hecken und Sträucher angepflanzt und schattige n Sitzmöglichkeiten am Bachlauf geschaffen werden. Außerdem ist ein attraktiver Seilparcours als neues Spielelement vorgesehen.

„Nach Vorgabe des Fachdienstes Umwelt erfolgen auch kleine Veränderungen an der Aar zur Strukturverbesserung. So wird der Verlauf in einem Teilstück verändert, in der Sohle werden Störsteine eingebaut, um die Fließgeschwindigkeit zu verringern“, heißt es in einer Mittelung der Stadtverwaltung.

Wohnqualität der Altstadt steigern

Das Mühlrad, das auf Initiative der Schützengesellschaft und FWG und mit finanzieller Beteiligung der Stadt saniert wurde, soll wieder seinen Platz im Park finden. Um die Funktionsfähigkeit herzustellen wird ein neuer Wasserzulauf geschaffen.

Die Aufwertung des Stadtparks soll unter anderem dazu beitragen die Wohnqualität in der Altstadt zu erhöhen und die pädagogischen Gestaltungsmöglichkeiten der benachbarten Kindergärten erweitern.

Das Gelände ist während der Bauzeit vollständig gesperrt. Bis zum Freischießen soll die Umgestaltung abgeschlossen sein.  (Elmar Schulten)

Auch interessant

Kommentare