Polizei sucht nach Umweltsündern

Müllsäcke und leere Ölkanister illegal im Feriendorf am Twistesee abgeladen

Ein Müllhaufen mitten im Wald. Blaue Plastiksäcke und ein Kickertisch sind deutlich zu erkennen.
+
Die Polizei ermittelt wegen illegaler Müllentsorgung im Feriendorf am Twistesee.

Die Polizei ermittelt wegen illegaler Müllentsorgung im Feriendorf am Twistesee.

Bad Arolsen-Wetterburg - Bereits am Freitag, 29. Januar, hatten Zeugen der Polizei berichtet, dass sie einen schwarzen Kombi, eventuell ein Skoda, beobachtet haben, der in der Nähe des ehemaligen Restaurants „Waldsee“ Müll abgelagert hat.

Eine Streife der Bad Arolser Polizei nahm die Ermittlungen am selben Tag auf. Der Müll befand sich im Wald zwischen dem Zufahrtsweg zum Feriendorf am Twistesee und der ehemaligen Gaststätte Waldsee. Bei dem Abfall handelte es sich um zwei defekte Briefkästen, mehrere Säcke mit Müll, einen klappbaren Tischfußball, zwei leere Ölkanister mit Restanhaftungen und einen leeren Kanister Ethanol.

Da die bisherigen Ermittlungen wegen einer Umweltstraftat nicht zum Erfolg führten, bittet die Polizeistation Bad Arolsen nun die Bevölkerung um Hilfe. Wer Hinweise zu dem beschriebenen Auto, dem unbekannten Täter oder zur Herkunft des Mülls geben kann, wird gebeten, sich unter der Tel. 05691/97990 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare