Ensemble Concerto Royal

Musikalische Vesper mit Werken aus Barock und Klassik in Helsen

Das Concerto Royal: : Karla Schroeter (Barockoboe) und Willi Kronenberg (Truhenorgel).
+
Das Concerto Royal: : Karla Schroeter (Barockoboe) und Willi Kronenberg (Truhenorgel).

Werke aus Barock und Klassik erklingen am 18. August beim Kirchenkonzert in Helsen.

Bad Arolsen – Die Reihe der Mittwoch-Musiken in den Sommermonaten wird am 18. August fortgesetzt. In der Helser Kirche ist „Concerto Royal“ aus Köln zu Gast. Karla Schroeter (Barockoboe) wird von Willi Kronenberg auf der Truhenorgel begleitet, das Duo spielt sein Programm jeweils um 19 und 20 Uhr.

Von Homilius und Hertel

Zu hören sind Werke aus der Zeit der Empfindsamkeit zwischen Barock und Klassik. Von Gottfried August Homilius, einem etwas jüngeren „Kollegen“ des Leipzigers J.S.Bach aus Dresden, erklingt die Choralbearbeitung „O Gott, du frommer Gott“. Vom noch etwas jüngeren Johann Wilhelm Hertel sind zwei Sonaten zu hören. Hertel verbrachte eine Zeit am Schloss Ludwigslust und konnte vom musikliebenden Erbprinz profitieren.

Eine Sonate des Italieners Giovanni Battista Pescetti rundet das Programm ab. Pescetti konnte in London mit eigenen Opernaufführungen sogar die Konkurrenz durch Händel bestehen. Concerto Royal gastierte bereits bei den Arolser Barock-Festspielen, wirkt bei zahlreichen Festivals mit und hat CD-Aufnahmen vorgelegt.

Anmeldung notwendig

Als „Musikalische Vespern“ sind alle Veranstaltungen bei freiem Eintritt zu hören. Eine Anmeldung ist erforderlich, entweder bis zum Tag vor der Veranstaltung um 12 Uhr unter 05691/3337 oder bis zum Veranstaltungstag, 12 Uhr, unter https://evkirchebadarolsen.church-events.de  (Jan Knobbe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare