Straßenmeisterei und Holzunternehmen im Einsatz

Nach schwerem Sturm wieder freie Fahrt auf der Eilhäuser Straße 

+
Umgestürzte Bäume haben bei dem Sturm Friederike die Landauer Straße (unser Bild) und die Eilhäuser Straße blockiert. Letztere ist erst knapp drei Wochen nach dem Sturm wieder freigeräumt..

Kohlgrund/Helsen. Umwege müssen die Autofahrer nicht mehr fahren: Die Eilhäuser Straße zwischen Helsen und Kohlgrund ist knapp drei Wochen nach dem schweren Sturm Friederike wieder befahrbar.

Mit Geschwindigkeiten von über 200 Kilometern pro Stunde hat der Sturm erhebliche Schäden in Nordwaldeck angerichtet. Die Eilhäuser Straße  war durch umgestürzte Bäume nicht mehr passierbar.

Straßenmeisterei und ein Forstunternehmen haben inzwischen die umgestürzten Bäume beseitigt und die Stämme aufgearbeitet. Die Landesstraße 3198 ist nun wieder durchgehend  befahrbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.