Neue Ideen im neuen Vorstand

+
Neuer Vorstand VfL Bad Arolsen, von links: Kassiererin Dörthe Wölker, zweiter Kassiererin Lisa Römer, stellvertretende Vorsitzenden Gabriele Stracke, Vorsitzende Jennifer Homann, Schriftführer Oliver Klaus und Beisitzer Dr. Michael Rohleder.

 Bad Arolsen – Mit unkonventionellen Ideen will der VfL Bad Arolsen neue Mitglieder gewinnen. Den Anfang machte der Vorstand um die neu gewählte Vorsitzende Jennifer Homann, die ihren Vorgänger Dr. Michael Rohleder nach zwölf Jahren an der Vereinsspitze abgelöst hat. Als zweite Vorsitzende wurde Gabriele Stracke im Amt bestätigt.

Von elf auf nunmehr sechs Mitglieder reduziert, will sich der Vorstand enger mit den Sparten verzahnen und sich stärker als bisher auf die konzeptionelle Arbeit konzentrieren. So könnte etwa das Sportangebot für Berufstätige zwischen 30 und 60 Jahren erweitert werden.

Mutig sein

Als Pressewart und Schriftführer fungiert weiter Oliver Klaus, Michael Rohleder fungiert als Beisitzer.

„Wir müssen uns bewegen und ein bisschen mutig sein“, stellte Jennifer Homann fest, die als Sportlehrerin an der Kaulbachschule und bisherige Beisitzerin reichlich Erfahrung für ihren Posten mitbringt.

Mitglieder werben

Dass Mitgliederwerbung für das Überleben des Vereins unverzichtbar ist, machte Dörthe Wölker anhand ihres Kassenberichtes deutlich. Ihre Stellvertreterin ist Lisa Römer. Die Ausgaben würden steigen, die Einnahmen blieben jedoch an der Mitgliederzahl fixiert. 2018 hätten sich Ausgaben und Einnahmen noch in etwa die Waage gehalten. Indes habe die Zahl der Austritte die neuer Mitglieder überstiegen. Nun sind gute Ideen aus den Reihen der 620 Mitglieder gefragt.

Anklang fand die spontane Anregung aus der Schwimmabteilung, doch mal einen Kurs für Erwachsene anzubieten, in dem gängige Schwimmtechniken für Schwimm-Laien vertieft werden könnten.

Beauftragter für Datenschutz

Auch die Datenschutzverordnung war Thema. So freut sich der VfL, mit Jörn Kischlat einen Datenschutzbeauftragten gefunden zu haben, der sein Tätigkeitsfeld auch auf der Vereins-Homepage vorstellt. „Auch das sind Stunden, die im Ehrenamt erbracht werden müssen und die den Sport nicht unbedingt nach vorne bringen“, merkte dazu der bisherige Vorsitzende Michael Rohleder an. 

Wie gut, dass es bei all den organisatorischen Fragen letztendlich um die Freude an der Bewegung geht. Die vielfältigen Erfolge des Vereins im Schwimmen, Turnen, beim Volleyball, Triathlon und in der Leichtathletik waren zum einen an den zahlreichen Urkunden abzulesen, die vor allem der Nachwuchs entgegennahm.

Große Veranstaltungen ausgerichtet

Zwei Großveranstaltungen hatte der VfL Bad Arolsen mit dem Twistesee-Triathlon unter Federführung der „Trianhas“ und dem Gauturnfest gestemmt.

Um neue sportliche Angebote anzubieten, fehlen derzeit noch Übungsleiter. Sein Motto „Komm ins Team“ hat der Verein daher auch auf den aktuellen Flyer geschrieben.

Allen Trainern und Übungsleitern dankte der scheidende Vorsitzende Michael Rohleder: sie seien das Kernstück des Vereins. sim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare