Bad Arolsen

Neue politische Kraft betritt zur Kommunalwahl im März die Bühne

- Bad Arolsen (r). Die Windkraftgegner treten mit einer eigenen „Bürgerliste“ bei der Kommunalwahl an. Bei der konstituierenden Sitzung der neuen Wählervereinigung in der Mengeringhäuser Gaststätte „Ratsstuben“ wurden 21 Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl am 27. März aufgestellt.

„Die Bürgerliste“ hat sich zum Ziel gesetzt, neue Impulse für eine transparente und bürgernahe Politik zu setzen. Kurzfristiges Ziel bleibt es, das geplante Windkraftprojekt im Stadtwald zu verhindern. Zudem will „Die Bürgerliste“ einen aktiven Beitrag zur Haushaltskonsolidierung leisten und die Belange der Bürgerinnen und Bürger aller Ortsteile aktiv vertreten. Die Bürgerliste sieht sich als die Alternative zu den jetzt im Stadtparlament vertretenen Parteien und Wählergruppen. Folgende Kandidaten bewerben sich um die Wahl in das Stadtparlament am 27. März: Jörg Vogel, Uwe Rummel, Sigrid Zimmermann, Rolf Schade, Horst Griese, Bernhard Frese, Mario Klapp, Jörg Engelhard, Dr. Andreas Reder, Christian Hähnel, Gerald Reinbold, Marius Zippel, Andreas Horenkamp, Gudrun Hähnel, Oliver Weiss, Stefan Hermes, Thomas Stockheim, Hans-Jörg Rauch, Herbert Kann, Walter Zimmermann und Marina Brauer. Mitstreiter willkommen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare