Bad Arolsen-Wetterburg

Neuer Anlauf für Campingplatz am Twistesee

- Bad Arolsen-Wetterburg (ah). Neuer Anlauf für einen Campingplatz am Twistesee.

Das Projekt der Regenbogen AG aus Kiel ist nach Auskunft von Bürgermeister Jürgen van der Horst zwar beendet – der Investor zog sich nach Protesten von Anwohnern wegen vermeintlicher Lärmbelästigung trotz intensiver Vorplanungen zurück. Doch laufen wieder neue Verhandlungen über ein ähnliches touristisches Angebot am Freizeit- und Sportzentrum. „Wir arbeiten an einer überschaubaren Lösung“, ließ sich der Rathauschef in der jüngsten Sitzung des Bad Arolser Haupt- und Finanzausschusses von dem Stadtverordneten Walter Illian bei den Anfragen entlocken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare