Neues Video des Mengeringhäusers Dieter Bark: Lebensraum Feldweg  

Gartenrotschwanz-Männchen, Dieter Bark, Naturfotograf, Mengeringhausen
+
Ein Gartenrotschwanz-Männchen - sie sind nur noch selten zu sehen. Das Bild gelang dem Mengeringhäuser Naturfotografen Dieter Bark.

„Lebensraum Feldweg“ heißt das neuste Video, das der Mengeringhäuser Naturfotograf Dieter Bark mit Markus Grosche zusammengestellt hat.  

Darin ist unter anderem ein Gartenrotschwanz-Männchen zu sehen – die Aufnahmen, die Dieter Bark in der Feldgemarkung Mengeringhausen „Eisernes Tor“ gelungen sind. Dort flog der bunte Kleinvogel auf einen Trockenast in Bodennähe, wo der Naturfotograf ihn aufnehmen konnte (Foto). 

Gartenrotschwänze lieben Gärten mit alten Obstbäumen, die ihnen natürliche Baumhöhlen zur Brut bieten. Nisthilfen nehmen sie ungern an. Doch naturbelassene Gärten gibt es kaum noch. 

Der bunte Vetter des häufigeren Hausrotschwanzes und sein schlicht graubraun gefärbtes Weibchen verbringen den Winter in Zentralafrika. Gemeinsam haben alle Garten-und Hausrotschwänze den roten Schwanz.  (db/md)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare