Gerade zwei Millimeter im Februar

Niederschlagsmessung in Mengeringhausen: Nasser Dezember beendet Dürre-Jahr

+
Ohne Einsätze der Feuerwehr würde diese Eiche vor dem Arolser Schloss nach dem Dürre-Jahr 2018 ganz schön alt aussehen.

Mengeringhausen - Die Niederschlagsmengen im vorigen Jahr liegen in den Messungen des Mengeringhäusers Joachim Rosenow am Lünnenberg am niedrigsten: Gerade zwei Millimeter notierte er im Februar.

In der sommerlichen Dürre kamen im Juni mit zwölf Millimetern die wenigsten Niederschläge in der warmen Jahreszeit zusammen. Mit 110 Millimetern hat der Dezember dann wieder mächtig Wasser gebracht.

Das war Rekordtief

Im Januar 2018 waren es 84 Millimeter, im März , April und Mai jeweils 20, 38 und 48 Millimeter.

Juli und August: je 25 mm, September 69, Oktober 36 und November 23 mm. Im gesamten Jahr waren es 433 mm. Dagegen brachte 2017 satte 647 mm, am feuchtesten war es in den vergangenen acht Jahren 2010 mit 786 und 2013 mit 721 mm.  ah

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare