Bad Arolsen

Österliche Dekoration in Barockstadt

- Bad Arolsen (-ah-). Österliche Dekoration erfreut seit gestern die Passanten auf dem Kirchplatz in Bad Arolsen.Der 26. Ostermarkt findet am 9, und 10. April im Bürgerhaus in Bad Arolsen statt.

Und dafür werben die Girlanden und bunten Eier, die die Organisatorinnen des traditionellen Marktes am gestrigen Freitag wieder am Brunnen an der evangelischen Stadtkirche anbrachten. Auch dies gehört seit knapp zehn Jahren bereits zur Tradition. Die Girlanden aus Tuja-Zweigen finanziert der Kur- und Verkehrsverein Bad Arolsen. Der Markt erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit und wird in frühlingshaft dekorierten Räumen wieder kleine Kostbarkeiten der Eiermalkunst präsentieren. Viele der alten Gestaltungstechniken werden über Generationen gepflegt und an die nachwachsenden Maler weitergegeben. Das Ei als Liebes – und Opfergabe, Symbol der Auferstehung und des Lebens, ist der Mittelpunkt österlicher Traditionen. Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe am 2. April 2011.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare