Diemelstadt

Tag der offenen Tür im Trainingscamp Lothar Kannenberg

- Diemelstadt-Gashol (-es-). Mit einem Theaterstück in zehn Akten haben die Jugendlichen des Trainingscamps Lothar Kannenberg gestern ihren eigenen Weg aus dem kriminellen Sumpf zurück in ein geregeltes Leben geschildert.

Der Vorführungsraum in der ehemaligen Waldarbeiterschule konnte die interessierten Zuschauer kaum fassen. Viele interessierte Rhoder und Schmillinghäuser sowie zahlreiche Freunde des Trainingscamps aus ganz Deutschland waren der Einladung zum Tag der offenen Tür gefolgt. In einem selbst verfassten Theaterstück führten die Jugendlichen vor, wie sie selbst auf die schiefe Bahn geraten sind und nun bewusst ihre letzte Chance vor dem Gefängnis nutzen, um wieder ein normales Leben ohne Drogen und Gewalt führen zu können. Unter den zahlreichen Gästen waren gestern auch Bürgermeister Rolf Emde und Achim Jesinghausen von der Polizeistation Bad Arolsen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare