Bad Arolsen

Organspende kann Leben retten

- Bad Arolsen (-es-). Richtig. Wichtig. Lebenswichtig. – So lautet das Motto des heutigen Tages der Organspende. Viele Menschen sollen zum Mitführen eines Organspender-Ausweises motiviert werden.

Ulrike Hesse aus Bad Arolsen ist seit 1984 schon dreimal in den Genuss einer Organspende gekommen. Dreimal wurde ihr eine Spenderniere eingesetzt, die der jungen Mutter auch alle über mehrere Jahre ein wertvolles Stück Lebensqualität zurückgaben, am Ende aber alle ihren Dienst versagten. Jetzt wartet sie wieder auf eine Niere, die sie von der anstrengenden und kräftezehrenden Dialyse erlösen könnte. Bis sie mit 26 Jahren ihre erste Organspende erhielt, hatte sie sich gar nicht mit dem Thema auseinandergesetzt. „Wenn man jung und gesund ist, denkt man nicht über Krankheit nach“, erzählt Ulrike Hesse. Als dann aber ihre Nieren versagten und sie regelmäßig dreimal pro Woche zur Blutwäsche in eine Dialysepraxis kommen musste, wurde ihr schlagartig klar, wie wertvoll eine Organspende sein kann. Mehr lesen Sie in der Ausgabe vom 4. Juni 2011.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare