Menschenrettung mit abgeknickter Leiter

Pfiffige Lösung mit Knick

Die neue Drehleiter bietet mit der abknickbaren Leiterspitze vielfältigere Einsatzmöglichkeiten. Foto: Feuerwehr

Bad Arolsen - Die Bad Arolser Feuerwehr wurde am Donnerstag um 8.40 Uhr zu einer Menschenrettung über die Drehleiter alarmiert.

Der Notarzt und Rettungsdienst waren zu einem medizinischen Notfall in den Braunser Weg ausgerückt. Um die Patientin aus dem Obergeschoss des Hinterhauses schonend ins Krankenhaus transportieren zu können, forderten sie die Drehleiter an, da der Treppenraum für einen liegenden Transport zu eng war.

Vor Ort fanden die neun Einsatzkräfte der Feuerwehr sehr beengte Verhältnisse im Hinterhof für die Aufstellung der Drehleiter vor. „Hier hat sich das abknickbare Leiterteil der neuen Drehleiter bewährt“, berichtete Wehrführer Gordon Kalhöfer nach dem Einsatz.

Durch diese zusätzliche Funktion konnte die Patientin schnell und schonend über die Krankentragenhalterung über den Korb zu Boden transportiert werden.

Die Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst funktionierte hervorragend. Die Patientin wurde anschließend mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus transportiert. Nach 40 Minuten war der Einsatz für die Einsatzkräfte beendet. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.