Diemelstadt-Rhoden

Pfunds-Kerle lassen Festzelt erbeben

- Diemelstadt-Rhoden (sim). Die „Pfunds-Kerle“ aus Tirol haben die Wiesen zwischen Rhoden und Wrexen gewaltig zum Beben gebracht. Fast 300 Musikfreunde haben das volkstümliche Trio am Hof Huxmühle gefeiert.

Zum dritten Mal luden die Diemelstädter Pfunds-Kerle-fans zusammen mit Festwirt Fritz Bremer zur Stimmungsfete mit den Tiroler „Buam“ ein. Dass der heimische Fanclub gerade mal zwölf Mitglieder zählt, tut der Stimmung im Festzelt keinen Abbruch. „Wir sind klein, aber rührig“, bringt Fanclubleiterin Gerlinde Scholz das Motto der Musikfreunde aus drei Generationen auf den Punkt. Rund zehn Konzerte mit ihren Lieblingen sieht sich die Diemelstädter Fangemeinde jedes Jahr an, seit sie die Band vor acht Jahren für sich entdeckt hat. Für Begeisterung sorgt dabei in erster Linie die Vielseitigkeit der Kerle aus Pfunds, wie Mitorganisator Mark Heine verrät. Rock-Pop-Hits in neuem Gewand, witzige Einlagen, enger Kontakt zum Publikum und natürlich das Volksmusik-Flair locken ein breites Publikum an. Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe vom 19. Juli 2010.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare