Garten an der Galerie Caleidos ist öffentlich zugänglich

Pokemon und Erdbeerkönig: Randalierer im Bad Arolser Künstlergarten von Dieter Blum

+
Enthauptet: Im Künstlergarten von Dieter Blum an der Mannelstraße steht schon seit Jahren friedlich diese Armee des Erdbeerkönigs. Vermutlich am vergangenen Wochenende haben Randalierer an vier Statuen die vier Köpfe abgeschlagen. 

Bad Arolsen. Der Künstler Dieter Blum ist enttäuscht: Seit Jahren stellt er seinen Kunstgarten an der Mannelstraße der Öffentlichkeit zum kostenlosen Flanieren und Staunen zur Verfügung. Und nun haben sich Randalierer an einem seiner Kunstwerke ausgetobt.

Die Erdbeerarmee ist die Puppenarmee des Erdbeerkönigs. Sie marschiert im hinteren, schwer einsehbaren Teil des Kunstgartens. Hier wurden wahrscheinlich am vergangenen Wochenende gleich vier Puppen enthauptet. 

Ihre Köpfe liegen abseits vom Kunstwerk und schreien quasi um Hilfe. Blum hat bei der Polizei anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet und ärgert sich, dass sein Garten schon vor längerer Zeit von Pokemon-Spielern mit einer virtuellen Arena ausgestattet wurde.

Das harmlose Handyspiel und die meist harmlosen Spieler waren zwar wahrscheinlich nicht die Verantwortlichen für die sinnlosen Zerstörungen. Dennoch ist es gut möglich, dass erst über die Pokemon-Arena junge Halbstarke in den Garten gelockt wurden.

Blum hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung und auf aufmerksame Nachbarn, die künftige Zerstörungen hoffentlich verhindern werden. (es)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare