Verspäteter politischer Aschermittwoch in Volkmarsen

Polit-Talk zu Europa mit Heringsstipp

Die Volkmarser CDU-Frauen bereiten wie in jedem Jahr den Heringsstipp für den Politischen Aschermittwoch vor. Die Leitung hat Marita Blume (r.). Foto: Elmar Schulten

Volkmarsen. - Zehn Tage vor der Europawahl erwartet die CDU Volkmarsen am Mittwochabend den EU-Kommissar Günther H. Oettinger zum kalendarisch verspäteten „15. Politischen Aschermittwoch“ in der Nordhessenhalle.

Die Veranstalter haben sich wieder vorgenommen, ihre erwarteten rund 1000 Gäste aus Nordhessen und Ostwestfalen in Rekordzeit mit selbst gemachtem Heringsstipp zu bewirten, bevor die politischen Hauptakteure, Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier und EU-Kommissar Oettinger, in die politische Bütt steigen. Dazu gibt es wieder ein unterhaltsames Rahmenprogramm mit Polit-Talk, Showtanz und Blasmusik.

An die 100 Freiwillige haben in den vergangenen Tagen bei den Vorbereitungen für den heutigen Abend geholfen. Ganz vorne an der Front standen dabei die CDU-Frauen, die allein 116 Kilo Heringe in leicht verdauliche Häppchen schnippelten.

Auch wenn die meisten Gäste heute Abend organisiert per Bus nach Volkmarsen kommen werden, stehen noch genügend Plätze für nicht angemeldete Gäste zur Verfügung. (es)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare