Entwendete Kreditkarten in Erstaufnahmeeinrichtung

Polizei ermittelt in Mengeringhausen wegen einer Reihe von Pkw-Aufbrüchen

Das Fenster neben dem hinteren Zugang zum TTF-Markt Mengeringhausen wurde am Wochenende eingeschlagen.
+
Das Fenster neben dem hinteren Zugang zum TTF-Markt Mengeringhausen wurde am Wochenende eingeschlagen.

Große Unruhe lösen Autoaufbrüche in Mengeringhausen aus, die in der Nacht zum Samstag verübt wurden. Allein vier Pkw wurden vor einer Kraftfahrzeugwerkstatt an der Berliner Straße aufgebrochen. Eine Spur führt in die Erstaufnahmeeinrichtung.

Arolsen-Mengeringhausen – Vor dem Haus Auf der Schanze 2 gegenüber dem Bahnhaltepunkt Mengeringhausen wurde in der gleichen Nacht ein Audi A 6 Quattro  aufgebrochen. Aus dem Handschuhfach entwendete Kreditkarten des Eigentümers wurden am Samstag in der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge im nahe gelegenen Bioenergiepark gefunden. Das berichtete der Eigentümer auf Nachfrage der WLZ.

Entwendete Kreditkarten gefunden

Ihm war am Samstag von der Polizeidienststelle Wolfhagen mitgeteilt worden, dass seine drei Kreditkarten in einem Schrank in der Erstaufnahmeeinrichtung im Bioenergiepark Mengeringhausen gefunden worden seien.

Dieser Audi A 6 wurde aufgebrochen. Aus dem Handschuhfach entwendete Kreditkarten wurden in der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge gefunden.

Praktisch zeitgleich wurde der Mengeringhäuser von einem Mitarbeiter darüber informiert, dass sein Audi aufgebrochen worden und durchwühlt worden sei. Der Autobesitzer hatte sich in der Nacht nicht in seinem Haus in Mengeringhausen aufgehalten und schaute sich den Schaden an. Unterdessen waren Beamte der Polizeistation Bad Arolsen mit der Aufnahme des Sachverhalts beschäftigt.

Scheiben eingeschlagen

Die Scheibe auf der Beifahrerseite vorne wurde nach seinen Angaben vermutlich mit einer schweren Eisenstange mit derart großer Gewalt eingeschlagen, dass der Türrahmen eingedellt wurde und die Innenverkleidung abgeplatzt ist. Außerdem seien die Mittelkonsole und weitere Seitenverkleidungen aufgebrochen worden. Ob von dem ebenfalls im Auto gelagerten Werkzeug etwas fehlt, steht noch nicht fest.

Aus dem Handschuhfach wurde eine Geldbörse entwendet, in der neben Bargeld und einer Krankenkassenkarte drei Kreditkarten heimischer Banken steckten, die dann am Samstag in der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Mengeringhausen von der Polizei gefunden wurden. Nach Auskunft des Eigentümers war versucht worden, die Karten zu verbrennen oder zu zerschneiden.

Ermittlungen laufen

Erstaunt äußerte sich der Autobesitzer, dass im Zuge der Ermittlungen keine Fingerabdrücke genommen worden seien. Sein Wagen sei an einer die ganzen Nacht von Laternen beleuchteten Stelle abgestellt gewesen.

Dieser Opel Adam wurde an der Berliner Straße gegenüber einer Kfz-Werkstatt aufgebrochen.

Zu den Vorfällen gab es am gestrigen Sonntag noch keine offizielle Information der Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg, die sich in solchen Fällen die Information der Öffentlichkeit vorbehält.

Fahrzeuge vor Werkstatt aufgebrochen

Der WLZ-Reporter sprach zudem mit dem von Fahrzeugaufbrüchen betroffenen Inhaber der Kfz-Werkstatt an der Berliner Straße. Vier Fahrzeuge von Kunden, die auf der gegenüberliegenden Straßenseite abgestellt waren, wurden nach seiner Information zwischen 3 und 3.30 Uhr aufgebrochen: Ein BMW Touring, ein Smart, ein Seat Arosa und ein Opel Adam, aus dem ein Navigationsgerät und eine am Armaturenbrett befestigte Kamera entwendet wurden.

In der gleichen Nacht wurden zudem vier weitere Pkw vor Wohnhäusern an der Berliner Straße aufgebrochen. Überall das gleiche Muster: Scheiben wurden eingeschlagen, um an wertvolle Gegenstände zu gelangen.

Einbruch in TTF-Markt

Schließlich wurde ein Einbruch an der Rückseite des TTF-Marktes in der Nähe bekannt. Dabei wurde ein Fenster eingeschlagen. Auch ein Fiat Ducato (Transporter) wurde aufgebrochen.

Einzelheiten wurden von der Polizei noch nicht mitgeteilt. Am Vormittag war die Polizei mit einer Spezialeinsatzeinheit in die Erstaufnahmeeinrichtung eingerückt. Festgenommen wurde ein 23-jähriger, mit Messern bewaffneter Bewohner. (Von Armin Haß)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare