Volkmarsen

Polizei nimmt Einbrecher auf frischer Tat fest

- Volkmarsen. Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass die Polizei in Volkmarsen eine Einbrecherin festnehmen und das Diebesgut sicherstellen konnte. Ein weiterer Mittäter flüchtete zunächst, ist aber mittlerweile auch hinter Schloss und Riegel.

Der aufmerksame Zeuge bemerkte am Sonntagmittag gegen 13.50 Uhr beim Blick aus seinem Fenster, wie ein Mann über ein Dachfenster in den Getränkemarkt im Steinweg einstieg. Sofort verständigte er die Polizei. Noch vor Eintreffen der Streifen kletterte der Einbrecher wieder vom Dach und verschwand hinter dem Haus. Beim Anblick der Polizeistreife flüchtete er dann mit einem Mountainbike. In seiner Begleitung befand sich eine weibliche Person, die ebenfalls mit einem Rad flüchtete. Noch im Steinweg konnte die Frau von der Polizei festgenommen werden. Sie trug einen Rucksack bei sich, in dem sich ein Teil des zuvor gestohlenen Diebesguts befand. In unmittelbarer Tatortnähe fand die Polizei noch weitere Tüten mit Diebesgut. Auch das Fahrrad des flüchtenden Mannes konnte in der Straße „Twete“ sichergestellt werden. Der Einbrecher flüchtete zu Fuß. In der Zwischenzeit konnte der polizeibekannte 21-Jährige aber festgenommen werden. Da ihm noch weitere Straftaten zur Last gelegt werden, wurde er nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen dem Haftrichter vorgeführt. Der erließ dann auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Kassel einen Haftbefehl. Der Volkmarser wurde in die Justizvollzugsanstalt nach Kassel eingeliefert. Seine 23-jährige Mittäterin kam wieder auf freien Fuß, aber auch sie muss sich wegen des Einbruchs verantworten. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare