B 252 zwischen Schmillinghausen und Helsen ist derzeit gesperrt - Fahrer in Klinik

Porsche-Fahrer prallt bei Helsen frontal gegen Betonmischer - aktualisiert: Hubschrauber kann nicht fliegen

+
Dieser Porsche 911 ist am Freitagmittag gegen 12.50 Uhr auf der Bundestraße B252 zwischen Helsen und Schmillinghausen frontal gegen einen entgegenkommenden Betonmischer geprallt.

Bad Arolsen-Helsen. Der Fahrer eines Porsche 911 ist am Freitagmittag gegen 12.50 Uhr auf der Bundesstraße 252 zwischen Schmillinghausen und Helsen frontal gegen einen Betonmischer geprallt.

Der 53-jährige Mann aus Oer-Erkenschwick, auf dessen Sportwagen ein Kennzeichen mit Recklinghäuser-Nummer zu sehen war, wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Der Fahrer des Betonmischers bleib unverletzt. 

Zu dem Unfall war es gegen 12.50 Uhr zwischen Helsen und Schmillinghausen auf Höhe der Helser Tannen gekommen. 

Laut Augenzeugen hatte der Porsche-Fahrer mehrere Autos überholt, war dann bei Gegenverkehr wieder auf die rechte Fahrspur eingeschwenkt und dort gegen die rechte Leitplanke der Bundesstraße geprallt. Dabei  hatte er offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war auf die Gegenfahrbahn geraten. 

Dort stieß er mit dem entgegenkommenden Betonmischer zusammen. 

Der Fahrer des Betonmischers leistete zusammen mit einem anderen Lkw-Fahrer vor Ort Erste Hilfe. Als dann der Rettungswagen eintraf, ging der Porsche-Fahrer aus eigener Kraft den Rettungssanitätern und brach dann zusammen. Nach notärztlicher Erstbehandlung wurde er zunächst ins Korbacher Krankenhaus gebracht.

Als die Ärzte dort Hirnblutungen und eine Schwellung des Gehirns feststellten, sollte der Patient mit einem Rettungshubschrauber nach Göttingen verlegt werden. Das war jedoch aufgrund der Witterungslage nicht möglich. Deshalb hieß es, dass der Patient im Rettungswagen entweder in die Uniklinik nach Kassel oder nach Göttingen verlegt werden müsse.

Um 17.50 Uhr lautete die Auskunft der Polizei: "Der Fahrer ist jetzt in Göttingen und bei Bewusstsein. Er kann sich aber an nichts erinnern."

Die Bundesstraße 252 zwischen Helsen und Schmillinghausen war für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten komplett gesperrt. Die Unfallstelle musste großräumig umfahren werden.  

Die Polizei schätzt den Schaden am Porsche 911 auf rund 40.000 Euro. Der Schaden am Betonmischer wird auf 10.000 Euro geschätzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion