Hoher Sachschaden

Rentner missachtet Vorfahrt im Mengeringhäuser Feld 

Bad Arolsen. Auf rund 11.000 Euro Gesamtschaden beziffert die Polizei einen Verkehrsunfall, der sich am Montag gegen 15 Uhr, im Mengeringhäuser Feld ereignet hat.

Mit einem weißen Sprinter war ein rumänischer Staatsbürger aus Richtung Bundesstraße 252 kommend auf der Mengeringhäuser Straße unterwegs um in den Birkenweg zu gelangen. 

Dazu kam es allerdings nicht, weil ein 76-Jähriger mit seinem Ford B-Max aus dem Eichfeld nach rechts auf die Mengeringhäuser Straße einbiegen wollte. 

Dabei übersah der Bad Arolser den von links kommenden, vorfahrtsberechtigten 27-jährigen Sprinterfahrer. Es kam es zur Kollision, wobei der weiße B-Max herumgeschleudert wurde und gegen einen Baum prallte.

 Die Schadenshöhe an dem weißen Ford gibt die Polizei mit 8000 Euro an. Für den weißen Sprinter veranschlagen die Beamten Reparaturkosten von 3000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. (112-magazin)

Rubriklistenbild: © animaflora - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion