Drei Millionen Euro in Neubau an der Autobahnauffahrt investiert

Rewe-Markt Rhoden nach Neubau wiedereröffnet

Mitarbeiter, Kollegen und Investoren des Rewe-Partnerkaufmann Stefan Ahmer (5.v.l.) bei der Eröffnungsfeier. Foto: Schulten

Diemelstadt-Rhoden - Der neue 1200 Quadratmeter große Rewe-Markt im Gewerbegebiet Wrexer Teich ist gestern mit vielen Ehrengästen feierlich eröffnet worden. Bürgermeister Elmar Schröder lobte das Drei-Millionen-Projekt als wichtigen Beitrag zur Stärkung des Wohn- und Wirtschaftsstandorts Diemelstadt.

Diemelstadt Den Investoren von der Firma Schoofs und dem Rewe-Partnerkaufmann Stefan Ahman dankte Schröder für ihr Engagement in der Stadt. Um künftig noch mehr Kunden in den Markt zu locken empfahl er ein zusätzliches Hinweisschild an der Bundesstraße B 252: „Letzter Rewe vor der Autobahn.“

Schröder, der im vergangenen Jahr schon einmal für einen guten Zweck an der Rewe-Kasse ausgeholfen hatte, servierte gestern die Eröffnungstorte und rief dafür zu spenden für den Kindergarten auf.

Zur Belohnung für ihren Gesangsauftritt erhielten die Kindergartenkinder einen Scheck über 2000 Euro zur Anschaffung von Einrichtungsgegenständen für die neue U-3-Betreuung.

Der neue Markt, der in unmittelbarer Nachbarschaft zu seinem Vorgänger-Markt errichtet wurde, präsentiert sich als Vollversorger mit einem Sortiment von rund 14000 Artikeln.

Beim ersten Betreten stechen ein heller und freundlich gestalteter Backshop der Bäckerei Plücker, eine großzügige Frischeabteilung und ein Blumenshop ins Auge.

Eine übersichtliche und moderne Einrichtung, breite Gänge mit Hinweisschildern und Servicetheken sowie 150 breite Parkplätze garantieren einen bequemen Einkauf. Geöffnet ist der Rewe-Markt montags bis samstags von 6 bis 22 Uhr. Auf Wunsch werden die Einkäufe dienstags und donnerstags per Lieferservice direkt nach Hause geschickt.

Rewe-Partnerkaufmann Stefan Ahmer möchte gemeinsam mit seinem 25-köpfigen Team dafür sorgen, dass die Kunden zufrieden sind und gerne im neuen Rewe-Markt in Diemelstadt einkaufen.

„Visitenkarte“ des neuen Rewe-Supermarktes sind die große Obst- und Gemüse- sowie die weitläufigen Frischeabteilungen. Frisch zubereitetes Obst und Gemüse zum Mitnehmen gehören ebenso zum Angebot wie heimische und exotische Früchte und zahlreiche Salat- und Gemüsesorten. Im Frischebereich findet sich neben einem großen Sortiment an Molkereiprodukten, SB-Wurst und -Käse auch eine große Auswahl an Tiefkühlkost. Im neuen Blumenshop finden die Kunden gebundene Sträuße und Dekoratives für jeden Anlass.

Regionale und internationale frische Fleisch- und Wurstspezialitäten in Bedienung sind in großer Auswahl an der Servicetheke der Metzgerei Köhler erhältlich, die zusätzlich eine üppig bestückte „Heiße Theke“ anbietet.

Täglich frische Backwaren bekommt man im Backshop der Bäckerei Plücker im Eingangsbereich des Marktes.

In dem zur Bäckerei zugehörigen, einladend gestalteten Café können die Kunden vor oder nach dem Einkauf einen Cappuccino oder Latte Macchiato samt leckeren Kuchen genießen.

Auch technisch zeigt sich der neue Rewe-Markt in Diemelstadt auf dem neuesten Stand. So sind beispielsweise die Tiefkühl- und Frischeabteilungen mit energieeffizienter Technik ausgestattet. Beheizt wird der Markt ausschließlich durch Wärmerückgewinnung aus Kühlmöbeln, die allesamt mit verglasten Türen versehen sind. Ein energiesparendes Beleuchtungskonzept und der Einsatz von „Grünstrom“ runden das ressourcenschonende Konzept des neuen Supermarktes ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare