Attraktion am Jubiläumswochenende 300 Jahre Arolsen

Riesenrad dreht sich bald vor der Bad Arolser Stadtkirche

+
Zum Stadtjubiläum 300 Jahre Arolsen wird ein Riesenrad auf dem Kirchplatz aufgebaut.

Bad Arolsen.  In der ehemaligen Residenzstadt geht’s an diesem Wochenende, 21. und 22. September, rund: Ein Riesenrad wird direkt vor dem Hauptportal der barocken Stadtkirche aufgebaut.

Das bedeutet jedoch nicht, dass die Sonntagspredigt von der Gondel aus gehalten wird. Vielmehr sind alle Besucher der Stadt eingeladen, sich das bunte Treiben am Festwochenende aus der Vogelperspektive anzuschauen. 

Am Sonnabend wird der Wochenmarkt mit Musik ergänzt. Es gibt Konzerte in der Schlossstraße, auf dem Schlosshof und in der Fürstlichen Reitbahn. Höhepunkt am Samstagabend werden ein Rockkonzert auf dem Kirchplatz und eine Lasershow auf dem Schlosshof sein.

Am Sonntag wird zu einem musikalischen Frühschoppen auf den Kirchplatz eingeladen. Es spielt die Blues-Band "Blue Terrace". Ab 14 Uhr wird auf der Schlossstraße zwischen Kirche und Residenzschloss Kaffee und Kuchen serviert. Es gibt musikalische Darbietungen und Mitglieder der in barocken Kostümen gekleideten Gruppe Fürstentreff aus Paderborn flanieren such die Straßen.

Eröffnet werden die Jubiläumsfeierlichkeiten bereits am Freitagabend mit einem Festvortrag von der Karl Murk in der Fürstlichen Reitbahn. Sein Thema: "Höfisches und gesellschaftliches Leben in 300 Jahren." Den musikalischen Rahmen gestalten Rita und Jan Knobbe.

Das Festliche Konzert zum Jubiläum gestaltet das Waldeckische Kammerorchester unter Leitung von Rainer W. Böttcher am Sonnabend, 21. September, in der Fürstlichen Reitbahn. Dieses Konzert ist seit Wochen ausverkauft.

Bildergalerie vom Aufbau des Riesenrads vor der Bad Arolser Stadtkirche

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare