Freunde organisieren Benefizveranstaltung für kranke Frau

Rockkonzert in Bad Arolsen  für guten Zweck

+
Die Barocker geben in Bad Arolsen ein Benefizkonzert.

Bad Arolsen – Mit einem Benefizkonzert wollen Freunde aus der BARock AG in Bad Arolsen der krebskranken Martina helfen. Am 14. März werden die Barocker und Strange Coffee im Bürgerhaus zu ihrer Unterstützung auftreten.

Wenn ein Freund oder eine Freundin schwer erkrankt, ist das für alle ein großer Schock. Man möchte helfen, wo man kann, und alles tun, was in den eigenen Händen liegt. Den Heilungsverlauf kann man kaum beeinflussen.

Schwere Krankheit

Zu den gesundheitlichen Problemen kommen meist schnell noch die finanziellen hinzu, wie die Freunde feststellen. So auch bei Martina. Die 49-jährige Friseurmeisterin ist seit 17 Jahren fest in Bad Arolsen verwurzelt und seit den Anfängen der BARock-AG dort ehrenamtlich tätig.

Nachdem bei ihr bereits vor zwei Jahren Krebs diagnostiziert und erfolgreich behandelt worden war, bekam sie im vorigen Jahr die niederschmetternde Diagnose, dass der Krebs zurück ist.

Freunde und Familie helfen

Metastasen haben sich in der Lunge gebildet, und der linke Arm ist durch die Erkrankung bewegungsunfähig. Hinzu kommen Schmerzen, welche bereits mit Morphin gemindert werden müssen. An Arbeiten ist unter diesen Umständen nicht zu denken, Krankengeld gibt es keins.

Benefizkonzert der Barocker

Ihre Freunde versuchen zu helfen: Die Erlöse aus einem Benefizkonzert am Samstag, 14. März, unter dem Motto „Heart Rock for Martina“ im Bürgerhaus Bad Arolsen gehen zu 100 Prozent an die erkrankte Frau. Hierfür verzichten alle Musiker auf Ihre Gage, und alle Helfer stellen Ihre Arbeitskraft kostenfrei zur Verfügung. Der Eintritt beträgt acht Euro.

Frei nach dem Motto: „Feiern, Spaß haben, Gutes tun“ kann jeder durch seine Teilnahme helfen, die finanzielle Last zu mildern.

Unterdessen richten Ex-Partner Marc und die gemeinsamen Kinder mit Martina, die mittlerweile auf dem Bio-Hof Nagel in Nieder-Waroldern in einem gesundheitsfördernden Umfeld lebt, eine Website (www.martina.mibv.de) ein, auf der die Beiden über die Situation aktuell informieren wollen.

Die verschiedenen medizinischen Ansätze und Methoden werden auf der Webseite dargestellt.

Geldspenden

So wird versucht mit einer Mischung aus Schul- und alternativer Medizin und durch bestimmte Nahrungsergänzungsmittel den Körper auf natürlichem Weg zu unterstützen.  red

Für Geldspenden stellt der Lions-Club Weise ein Konto zur Verfügung und übernimmt die Koordination. Konto-Inhaber: Lions-Förderverein, IBAN: DE38 5236 0059 0001 7154 37, Verwendungszweck: Martina.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare