Rockkonzert mit den Bad Arolser Allstars

Wie in alten Zeiten ... im Berlinchen

+
Rockkonzert mit den Bad Arolser Allstars in der Musikkneipe Berlinchen.

Bad Arolsen. Jung gebliebene Altrocker verwandelten die Musikkneipe Berlinchen für zweieinhalb Stunden in einen Rockpalast. Gitarrenlicks der feinen Art, knallige Akkorde, aussdrucksstarke Rock- und Bluesstimmen und wunderbar frische Arrangements boten die Musiker.

Sie reisten auf Einladung von Oli Neuse (Gitarre und Gesang) aus allen Teilen der Republik zu diesem einzigartigen Konzert an. Alle haben schon seit den 70er-Jahren mit dem Arolser Musiker zusammen in verschiedenen Bands gespielt.

Those Were The Days - Konzert im Berlinchen

Der nostalgische Titel Those Were The Days nach dem 60-er-Jahre Hit gab das Repertoire vor: Tina Turners Nutbush City Limits über Janis Joplins Piece of My Heart , David Bowies unsterbliches Heroes, Southern Rock-Nummern wie Sweet Home Alabama bis hin zu Stones-Klassikern wie Brown Sugar reichte die tolle Rockshow.

Das Publikum im restlos gefüllten Berlinchen geriet bei den frisch aufbereiteten Oldies aus dem Häuschen, stimmte bei Sympathy For The Devil begeistert in das Teufels-Geheul ein und klatschte im Ryhthmus mit. Die Hits der 60-er bis 80er-Jahre klangen überraschend neu. Wo einst Elektrogitarre den Ton angaben, erklangen nun Mandoline oder Akustikgitarre, etwa beim Lynyrd Skynyrd-Klassiker Freebird.

Nicht mehr ganz so überraschend war der Auftritt von MdL Armin Schwarz, der einst als Sänger bei der Arolser Beernote Blues Band Stones-Titel zum besten gab und als Schwager von Oli Neuse gerne auf die Bühne trat.

Als Kompliment war gewiss die erstaunte Bemerkung einer jungen Dame nach dem Konzert zu werten: Ich wusste gar nicht, dass du so eine Rampensau bist! Der Applaus für alle Musiker kam von Herzen.

Ela Engelhard kämpfte im Trio mit Claudia Calodi und Birgit Hillebrand tapfer gegen eine Grippe an und bekam einen Extra-Applaus. Those Were The Days durfte zum Ausklang des Konzerts nicht fehlen. Ob es ein Revival wie dieses geben wird, steht in den Sternen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare