Buchpremiere im Atelier

Schauspielerin Heike Ulrich stellt ihren ersten Roman in ihrer alten Heimat Bad Arolsen vor

+
Schauspielerin Heike Ulrich stellt ihren ersten Roman in ihrer alten Heimat Bad Arolsen vor.

Bad Arolsen. Die in Bad Arolsen geborene Schauspielerin Heike Ulrich stellt am Freitag, 9. März, um 19 Uhr im Atelier Caleidos von Maler Dieter Blum ihren Roman „Jenseits des Nordlichts“ vor. Dazu sind Interessierte bei freiem Eintritt willkommen.

Heike Ulrich ist in Bad Arolsen geboren und hat hier ihre Kindheit verlebt. München wurde ihr im Verlauf des beruflichen Werdeganges zur zweiten Heimat. Mittlerweile lebt sie in Leipzig.

Neben zahlreichen Engagements als TV Schauspielerin, ist sie derzeit auch in zwei Kinofilmen zu sehen, in der absurden Krimikomödie „Parasozial – fiktive Detektive“ und in dem Thriller „Streiflicht“.

Dem breiten Publikum ist Heike Ulrich aber vor allem durch ihre Rolle der „Tanja Maldini“ bekannt, die sie über Jahrzehnte in der ARD-Erfolgsserie „Marienhof“ spielte.

Ihr Debüt als Autorin feiert sie im März 2018 mit dem Thriller „Jenseits des Nordlichts – Annuntiatio Domini“.

Das Buch verwebt Aspekte nordischer und christlicher Mystik mit mittelalterlichen Geschehnissen und dem Leben eines modernen Paares in einer aufgeklärten und säkularen Gesellschaft:

Angezogen von gigantischen Nordlichtern, ist Theresa in einer klaren Winternacht auf Island allein unterwegs, um Fotos zu machen. Während die junge Frau durch den Sucher schaut, wird es plötzlich dunkel um sie herum …

Längst von ihrem Ehemann Hagen vermisst, wird sie erst am nächsten Morgen bewusstlos und schwer unterkühlt zwischen den Felsen entdeckt.

Von Island wieder zurück, wird die Dreißigjährige plötzlich von dämonischen Visionen einer fratzenhaften Gestalt heimgesucht. (es)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare