Förderverein plant Investitionen von 150 000 Euro

Mit Schwung in neue Landauer  Schwimmbadsaison

+
Freibad Landau: Große Investitionen stehen für den Erhalt an. Foto: Christiane Deuse

Bad Arolsen-Landau – Neues Gesicht im Vorstand des Freibadvereins Landau: Tanja Behr löste bei der Jahreshauptversammlung als Schriftführerin Oliver Rest ab, der nach zehn Jahren sein Amt abgab. Einstimmig wieder wählten die Mitglieder Thomas John, einen von zwei Vorsitzenden.

Falko Richter kümmert sich als neuer Betriebsleiter um die Umwälzanlage, die Manfred Zoske seit Gründung des Vereins mit großem Sachverstand in Schuss gehalten hatte. Seine Verdienste sowie die von Oliver Rest will der Verein am 9. Mai würdigen. An diesem Samstag ist erstmals ein eigenes Fest mit Livemusik zur Saisoneröffnung geplant.

Das ist geplant

Bevor der Badesommer beginnen kann, sind umfangreiche Sanierungsarbeiten an Pumpen und Leitungen erforderlich. Die Technik steht für die eine Großbaustelle im Freibad, die zweite entsteht am Becken. Der Verein plant Investitionen in Höhe von mehr als 150 000 Euro; stemmen kann er sie nur dank der Zuwendungen aus dem Swim-Programm des Landes Hessen und aus der Bad Arolser Stadtkasse.

2019 musste der Verein mit erheblichem Einsatz bereits den Umbau der Toilettenanlage gemeinsam mit dem TSV Landau bewältigen, wie Marcel Glase berichtete, Johns Co-Vorsitzender. Neu entstand eine Garage, in der der Verein sein Arbeitsgerät unterbringt. Die Anschaffung eines Sonnensegels bleibt auf der Tagesordnung, allerdings wird es kleiner ausfallen als ursprünglich geplant.

Das leisten Ehrenamtliche

Thomas John lobte in seiner Rückschau vor allem die Arbeit der Aufsichten. Mehr als 500 Stunden seien meist ehrenamtlich erbracht worden, sagte er. Dabei tat sich besonders Sabine Riess hervor, die zudem als Finanzchefin über eine gute Kassenlage berichtete.

Tanja BehrSchrift-führerindes Schwimmbadvereins

Die Saison 2019 war mit rund 8000 Schwimmgästen eher „mittelgut“. John: „Was uns besonders freut, ist, dass das Bad sich nicht nur bei den Landauern, sondern auch bei einer beständig steigenden Zahl von auswärtigen Gästen bester Beliebtheit erfreut.“Froh zeigte er sich, dass der Verein unter Leitung von Gisa Kahlhöfer-Rest erneut einen Schwimmkurs für Kinder anbot.

Arbeiten im April

Gute Teilnehmerzahlen verzeichnete der Freibadverein bei seinem 13. Mannschaftstriathlon. Der Wettkampf hat seinen festen Platz im Terminkalender der Sportler gefunden und erfährt am 15. August seine nächste Auflage.

Die üblichen Arbeiten zur Vorbereitung der Saison starten Anfang April. Der Schwimmbetrieb soll am 30. Mai beginnen. Die Kioskbetreiber Tamara und Michael Brenner haben zur Freude des Vorstands bereits ihr Weitermachen signalisiert. Um die Pflege der Anlage kümmern sich federführend Michael Menkel und neu Holger Keuling. red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare