369- Kram- und Viehmarkt

Siegerschärpe für leistungsstarke Miss Landau

Felix Römer gewann bei den Älteren im Kälberaufzuchtwet tbewerb .

Bad Arolsen-Landau – Bei der Tierschau währen des Viehmarktes in Landau wurde die Kuh Swana von der Merten GbR Landau zur Miss Landau gekürt.

Bei hochsommerlichem Wetter wurden am Vormittag Schade, Ziegen, Kühe, Rinder und Kälber sowie zur Demonstration der Vielfalt an Rassen Fleischrinder und Zwergzebus präsentiert - als exotischere Tierarten bei einer Tierschau.

Den besten Ziegenbock präsentiert Marco Appel (links), das Siegerlos bei den Schafen Martin Giese (2. von links), den besten Schafbock Marcel Schuch.

Die von Heinz Merten präsentierte Swana hat mit ihren über 13 Jahren bereits 125 000 Liter geliefert, was fünf Milchlastzügen entspricht. Erster Stadtrat Helmut Hausmann und Ortsvorsteher Tino Hentrich überreichten die Schärfe. Swana ist zugleich Siegerkuh alt geworden.

Aus der Viering GbR Landau wurde mit Uschi die Siegerkuh der jüngeren Altersklassen gezeigt. Zugleich gab es für die beste Betriebssammlung aus dem Stall die silberne Preismünze des Landes.

Junge Züchter

Beim Jungrinder-Vorführwettbewerb siegten Joey Sophie Emde (Berndorf, Jüngere ) vor Milena Hauck (Wetterburg) und Lara Weigel (Schwabenrod, Ältere) vor Saskia Römer aus Schweinsbühl. Das Siegerlos aller Rassen bei den Schafen stellte Martin Giese (Burghasungen) mit seinen Grauen gehörten Heidschnucken. Den besten Bock zeigte aus seinen Suffolkschafen Marcel Schuch (Volkmarsen).

Die beste Ziege stellte mit der Thüringer Waldziege Tara Marco Appel (Philippinenthal) vor. Auch der beste Ziegenbock Emil stammt aus seiner Herde.

Zeltkirmes Höhepunkt

Ortsvorsteher Hentrich lobte den Einsatz der Züchter, die mit ihrem Engagement sicherstellten, dass genügend Tiere für die Schau zusammenkämen. Neben erfahrenen Züchtern, wie Heinz Merten, der nach eigenen Worten schon seit 50 Jahren Vieh bei der Tierschau in Landau vorstellt, sind es auch viele junge Züchterinnen und Züchter: So ist Amely Mine Hartwig aus Landau mit ihren gerade zweieinhalb Jahren die Jüngste in der Runde gewesen. Höhepunkt beim 369. Kram- und Viehmarkt in Landau war am Samstagabend die Zeltkirmes. Das Heimatfest klingt am Sonntag mit Gottesdienst, Festzug und Konzert aus.

Hier geht es zur Bildergalerie

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare