Bathildisheim eröffnet in Volkmarsen das „Tagwerk“ im alten Feuerwehrstützpunkt

Sinnstiftende Arbeit für alle

Volkmarsen - Arbeit für Menschen mit komplexer Behinderung ist noch nicht selbstverständlich. Dabei ist sinnstiftende Arbeit für jeden von großer Bedeutung. Deshalb hat das Bathildisheim mit Unterstützung des Landeswohlfahrtsverbands und der Aktion Mensch das Volkmarser „Tagwerk“ geschaffen.

Arbeit ist für jeden Menschen mehr als die Möglichkeit, Geld zu verdienen. Arbeit gliedert den Tag, stiftet Sinn und Identität. Die UN-Behindertenrechtskonvention beschreibt das Recht auf Bildung und Zugang zu Arbeit auch für Menschen mit Behinderungen. Das gilt auch für Menschen mit einem hohen Unterstützungsbedarf. Im Sozialgesetzbuch ist das so deutlich noch nicht festgelegt. Deshalb hofft Bathildisheim-Vorstand Christian Geyer auch auf die Mitwirkung des CDU-Bundestagsabgeordneten Thomas Viesehon in diesem Sinne. Viesehon sprach am Freitag in seiner Eigenschaft als Erster Stadtrat der Stadt Volkmarsen zur Eröffnung des Tagwerks im alten Feuerwehrstützpunkt und bekräftigte, dass er hoffnungsvoll, stolz und zufrieden sei, wenn er auf die neue Einrichtung blicke. Die gleichen Gefühle wünschte er den 30 hier betreuten Menschen mit Behinderung. Je 15 Plätze im „Tagwerk“ sind für Beschäftigte der Bathildisheimer Werkstätten und aus den Wohnbereichen des heilpädagogischen Wohnens reserviert. Unter Anleitung stellen sie Seifen, Besen und Bürsten her, die im hauseigenen Werkstattladen auch verkauft werden. Ebenfalls im Angebot: die von Kaminbesitzern beliebten Zündelbündel, Kerzen sowie Holzdekorationen und Vogelhäuser. Die Grüße des Landkreises zur Neueröffnung der Werkstatt überbrachte die SPD-Kreisbeigeordnete Monika Svoboda. Es sei gut zu sehen, dass das Internationale Bildungs- und Sozialwerk ebenso wie das Bathildisheim immer mehr wertvolle soziale Einrichtungen in Volkmarsen eröffneten. Das Wohnheim und die Werkstatt seien Begegnungs- und Rückzugsmöglichkeiten zugleich und eine Bereicherung für die Stadt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare