Feuerwehr alarmiert Reserven während des Großeinsatzes in Flechtdorf

Hydraulikleitung an Müllwagen geplatzt: Sirenenalarm in Bad Arolsen

+
An diesem Müllwagenn ist am Mittwochmorgen in der Bahnhofstraße ein Hydraulikschlauch geplatzt. Die Feuerwehr rückte aus, um das Öl fachmännisch zu binden und zu beseitigen.

Bad Arolsen. Der Riss einer Hydraulikleitung hat am Mittwochmorgen gegen 6.45 Uhr einen Müllwagen in der Bahnhofstraße außer Gefecht gesetzt. 

Das auslaufende Öl ergoss sich von der Eisdiele bis zum Kirchplatz auf die Fahrbahn. Dann stoppte der Fahrer und alarmierte die Leitstelle.

Weil aber die meisten Bad Arolser Feuerwehrleute  schon seit etwa 4 Uhr beim Großfeuer in Flechtdorf im Einsatz waren, entschied sich die Leitstelle für eine Nachalarmierung  weiterer Kräfte per Sirene. So rückten auch Einsatzkräfte der Feuerwehr Mengeringhausen aus. 

Die Feuerwehr setzte Ölbinder ein, um die vergleichsweise großen Mengen des ausgelaufenen Öls abzubinden. Anschließend musste die Fahrbahn aufwendig gereinigt werden. 

Der Müllwagen konnte bis zum Eintreffen eines besonders ausgerüsteten Servicewagens nicht von der Stelle bewegt werden. Kirchplatz und obere Bahnhofstraße waren für die Dauer des Einsatzes für den Autoverkehr  gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare